Jim Studie 2014 – Aktuelle Entwicklungen im Medienkonsum

Kategorie: Allgemein

In der aktuellen JIM-Studie 2014 wurden ca. 6,5 Millionen Jugendliche im Alter zwischen
zwölf und 19 Jahren in Deutschland telefonisch (CATI) befragt.

Hier einige Ergebnisse zusammengefasst:

– Zwischen 2012 und 1014 haben sich die Jugendlichen Smartphone-Besitzer verdoppelt.
– Die Wege der Internetnutzung haben sich auf das Smartphone verlagert.
– Das Bewerten und Kommentieren in Videoportalen nimmt zu.
– Im Schnitt haben die Jugendlichen um die 256 Freunde im Profil.
– Das Sicherheitsgefühl in Bezug auf Datensicherheit hat hat im letzten Jahr abgenommen.
– Die Beleidigungen im Internet haben im letzten Jahr in allen Altersstufen zugenommen.
– In allen Altersklassen haben über 75% bereits über das versenden von brutalen Videos und/oder Pornofilmen auf dem Handy gehört.

Quelle und komplette Studie

Autor Skills4Life | Veröffentlicht am 11. Februar 2015 at 11:00 | Kategorie: Allgemein | Schlagwörter: Schlagwörter: , , , , , , | Beitrag kommentieren